Aschenclan
Hallo lieber Gast
Schön das du zu unserem Forum gefunden hast!
Hier findest du unser Gästebuch
Hinterlass uns doch einen Gruß.
Wenn du dich anmelden willst, findest du hier Namensideen

Bist du aber schon registriert, meld dich, indem du auf Login drückst, an!
Lg eure Minz

Aschenclan

Folge dem Ruf des Aschenclans & werde Teil des Rudels. Finde den Wolf in dir!
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Tawara/Mutter/Rudel [Fertig]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Minz
Rudelführer
Rudelführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 275
Anmeldedatum : 05.10.14
Alter : 14
Ort : Im Wald

Wolf
Aussehen: Polarwölfin mit grünen Augen
Familie:
Familie
Welpen
Geschwister
Enkel

Gefährte:

BeitragThema: Tawara/Mutter/Rudel [Fertig]   Di Sep 20, 2016 4:44 am


   Benutzername: Minz

   Name: Tawara

   Alter: Wolf

   Rang: Rudel; Mutter

   Aussehen: Tawara ist eine rostbraune, schlanke und kleine Wölfin, mit einem buschigem Schweif. Ihr Kopf ist schmal, ihre mandelförmigen hellen Augen stechen hervor und ihre spitze Schnauze rundet das ganze ab. Ihre Ohren sind recht groß, knicken immerzu ab und geben ihr einen verspielten Ausdruck. Ihre Körper ist recht knochig und hat kein Gramm zu viel, was von ihrem harten Training und der ständigen Bewegung rührt, mal davon abgesehen, dass ihr Bauch mittlerweile ziemlich geschwollen ist. Unter dem recht dünnen Fell kommt ein braunes Unterfell zum Vorschein und schützt sie vor Kälte.

   Charakter:
Tawara ist direkt und sagt ihre Meinung. Sie hat eine beinahe ungesunde Portion Selbstvertrauen und setzt sich für das ein, was sie möchte. Die Wölfe ist aber auch eine gute Freundin und Zuhörerin, wenn sie denn gerade alleine sind. Fremden begenet sie stets freundlich und kümmert sich um sie. Das Rudel steht bei ihr an oberster Stelle, wenn es sein muss, würde sich Tawara auch gegen den Alpha stellen. Die Streuner verabscheut sie zutiefst und lässt nicht selten eine Hasstirade über sie los. Seid sie trächtig ist, halten sich die Ausbrüche in Grenzen, wie lieber genießt sie Ruhe oder eine Schöne Geschichte, allerdings blickt ihre Temperamentvolle Seite gerne mal durch.

   Stärken:
   + Schnelle Läuferin
   + Ist immer die Ruhe selbst
   + Spur aufnehmen

   Schwächen:
   - zu direkt
   - Temperamentvoll
   - Nicht immer misstrauisch genug

   Vorlieben:
   ° Geschichten
   ° Gute Gesellschaft
   ° Hasenfleisch

   Abneigungen:
   ~ Streuner
   ~ nervige oder laute Geräusche
   ~ Dunkelheit
   

   Wünsche/Träume
: Tawara möchte vor allem gesunde Welpen zur Welt bringen, damit diese aber auch eine schöne Zukunft bekommen, hofft sie, dass die Streuner verjagt werden

   Ängste: Alleine zurückgelassen zu werden ist ihre größte Angst.

   Familie:

   Mutter: unwichtig
   Vater: Kashmir
   Geschwister: /
   Großvater: Jurukil (verstorben)
   Großmutter: Ameril (verstorben)
   Welpen: Aoan; Rebana
   Gefährte: Ninufar

   Vergangenheit:
Tawara's Eltern hatten sich bald nach ihrer Geburt getrennt, da sie sich auseinander gelebt hatten. Aufgezogen wurde sie trotzdem von beiden und übernahm auch große Teile des Charakters ihres Vaters Kashmir, was der Mutter zunehmend missfiel. Während ihrer Ausbildung zeigte sich, dass sie eine schnelle Läuferin war und Spuren leicht aufnehmen konnte, was ihr Mentor immer wieder lobte. Schon als recht junge Wölfin vertrat sie ihre Meinung und beugte sich höchstens ihrem Alpha. Ein paar unangenehme Begegnungen an den Grenzen mit Streuner, die nicht selten in Streit und Kampf ausarteteten, führten dazu, dass Tawara sie einfach nicht leiden konnte.
Vor ihrer Schwangerschaft war sie eine gute Jägerin und bewegte sich immer viel, allerdings änderte sich dies, nachdem der Sammler festgestellt hatte, dass Tawara Welpen erwartete. Sie verbringt nun mehr Zeit im Lager, ruht sich gerne aus und legt großen Wert auf gut Gesellschaft. Ninufar hat sie vor ungefähr einem Jahr kennengelernt, als Tawara seine Spur verfolgte. Der Rüde war in das Territorium das Aschenclans eingedrungen und wollte jagen, ein paar mal hatte sie seinen Geruch schon bemerkt. Lautlos war sie ihm auf den Fersen gewesen und hatte auf den perfekten Moment gewartet und sprang mit einem geübten Satz auf den Rücken des Eindringlings. Lange war sie nicht in dieser Position, der Rüde wehrte sich und schließlich war sie die jenige am Boden, was sie aber keinesfalls davon abhielt ihm die Leviten zu lesen. Verdutzt sah sie dem Einzelläufer nach als er sie plötzlich los lies und ging. Die kommenden Tage ging er ihr einfach nicht mehr aus dem Kopf, im Nachhinein war der Wolf wirklich attraktiv gewesen, wenn auch ein wenig vernarbt. Schließlich fasste sie einen Beschluss und verfolgte seine äußert schwache Geruchsspur bis ins Gebirge, wo sie stärker wurde. Nach ein wenig suchen, fand die Fähe ihn in einer gemütlichen Höhle, weit oben. Der einzige Grund, der Tawara gerade für ihre Aktion einfiel, war, dass sie wissen wollte warum er einfach gegangen war. Natürlich war das nicht die Warheit gewesen, sie konnte ihm schließlich nicht ins Gesicht sagen wie gern sie ihn kennenlernen würde, weil sie den Rüde recht anziehend fand. Die Beiden freundeten sich an und wurden schließlich Gefährten. Zur Zeit vermisst sie ihn wirklich, doch kann sie wegen der Schwangerschaft nicht aus dem Lager und ihn besuchen.

_________________



Der Mensch erfand die Atombombe,
doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren



Avatar + Siggi ©by Silence
Nach oben Nach unten
http://aschenclancdw.forumieren.com
 
Tawara/Mutter/Rudel [Fertig]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Mutter ersticht ihre Töchter
» Wer sind die Mutter und der Vater von Häherfeder, Distelblatt und Löwenglut? Und wer ist Aschepelz Mörder?
» Trennung nach Tod der Mutter
» Keinen Ausweg mehr..
» Progerie - Altern im Zeitraffer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Aschenclan :: Anmelden :: Angenommen-
Gehe zu: