Aschenclan
Hallo lieber Gast
Schön das du zu unserem Forum gefunden hast!
Hier findest du unser Gästebuch
Hinterlass uns doch einen Gruß.
Wenn du dich anmelden willst, findest du hier Namensideen

Bist du aber schon registriert, meld dich, indem du auf Login drückst, an!
Lg eure Minz

Aschenclan

Folge dem Ruf des Aschenclans & werde Teil des Rudels. Finde den Wolf in dir!
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Jagdgebiet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Minz
Rudelführer
Rudelführer
avatar

Anzahl der Beiträge : 339
Anmeldedatum : 05.10.14
Alter : 15
Ort : Im Wald

Wolf
Aussehen: Polarwölfin mit grünen Augen
Familie:
Familie
Welpen
Geschwister
Enkel

Gefährte:

BeitragThema: Jagdgebiet   Do Okt 01, 2015 2:43 am

Einer relativ spärlicher Laubwald in dem sich das meiste Wild auftreiben lässt. Meistens wird dort gejagt und die Beute dann zurück zu den Streuner gebracht

_________________



Der Mensch erfand die Atombombe,
doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren



Avatar + Siggi ©by Silence
Nach oben Nach unten
http://aschenclancdw.forumieren.com
Sera
Junger Wolf
Junger Wolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 13
Ort : Hessen

Wolf
Aussehen: Siehe Profilbild
Familie:
Familie
Welpen?
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: Felan (Faolan)

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   So Nov 27, 2016 4:18 am

Sara

-> Kommt von Alte Höhle

Sara streifte durch den Wald. Ihre Sinne waren geweckt. Ein Brise streifte durch ihr Fell. Plötzlich lauschte sie auf. Nicht weit von ihr könnte sie einbReh sehen. Sie schlich darauf zu bis sie nah genug dran war. Dann sprang sie auf und jagte dem Tier hinterher bis sie es erreichte und es mit einem kräftigen Biss erlegte. Keuchend zog sie die Beute quer durch den Wald zwischendurch machte sie eine Pause, legte sich neben der Beute hin und ruhte sich ein wenig aus.
Nach oben Nach unten
http://the-dark-wolves.forumieren.com/
Faolan
Stellvertreter
Stellvertreter
avatar

Anzahl der Beiträge : 209
Anmeldedatum : 25.05.15
Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Wolf
Aussehen: Felan ist ein eher kleiner silberne Rüde, er hat blaue Augen. Er ist eigentlich die meiste Zeit freundlich, doch die gute Stimmung kann auch ganz schnell einmal Kippen. Man sieht Ihm die Kraft nicht an, die er besitzt. Aufgrund seiner Größe wird er meistens Unterschätzt, und das gefällt Ihm. ;)
Familie:
Familie
Welpen/
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: Sara (Sera)

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   So Nov 27, 2016 11:04 am

Felan:

→ Kommt von Sonnenlichtung

Er wagte sich näher an das Spektakel heran. Jetzt stellte er auch fest das es sich um eine doch etwas jüngere weiße Fähe handelte, die gerade hinter einem Reh herjagte. Gespannt schaute der Junge Rüde dabei zu, wie Sie das Tier scheinbar ohne große Mühen erlegte. Er achtete penibel darauf, das der Wind in seine Richtung wehte, sodass Sie Ihn nicht wittern konnte. Jetzt zog Sie Ihre Beute davon, der junge Rüde verfolgte auch das mit großer Aufmerksamkeit und folgte Ihr in größerem Abstand. Er hoffte nur Sie würde nicht denken, das er Ihr die Beute streitig machen wollte. Er hatte jetzt absolut keine Lust sich mit dieser Fähe anzulegen.

_________________
Klick Mich Wink:
 


⇒⇭The Moonwolf pack⇭⇐


>>Never underestimate the Power of an Alpha Female!!<<
Nach oben Nach unten
Sera
Junger Wolf
Junger Wolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 13
Ort : Hessen

Wolf
Aussehen: Siehe Profilbild
Familie:
Familie
Welpen?
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: Felan (Faolan)

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   Mo Nov 28, 2016 7:19 am

Sara

Nachdem sie sich einige Zeit ausflferuht hatte stand sie wieder auf um Lounel nun endlich sein "Frühstück" zu bringen. Doch irgendwie hatte sie das Gefühl beobachtet zu werden. Sie schaute sich vorsichtig um, dann zog' sie ihre Beute - diesmal etwas zügiger - davon.

-> Weiter bei Alte Höhle
Nach oben Nach unten
http://the-dark-wolves.forumieren.com/
Faolan
Stellvertreter
Stellvertreter
avatar

Anzahl der Beiträge : 209
Anmeldedatum : 25.05.15
Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Wolf
Aussehen: Felan ist ein eher kleiner silberne Rüde, er hat blaue Augen. Er ist eigentlich die meiste Zeit freundlich, doch die gute Stimmung kann auch ganz schnell einmal Kippen. Man sieht Ihm die Kraft nicht an, die er besitzt. Aufgrund seiner Größe wird er meistens Unterschätzt, und das gefällt Ihm. ;)
Familie:
Familie
Welpen/
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: Sara (Sera)

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   Di Nov 29, 2016 9:18 am

Felan:

Er blieb abprubt stehen als Sie sich umsah. Was hatte diese Fähe nur an sich? Am liebsten wäre er Ihr auf der Stelle hinterhergelaufen, doch erst jetzt bemerkte er einen dritten Geruch neben Ihrem und dem des Kadavers. Dieser Geruch jedoch, war anders. Er jagte Felan aus unerklärlichen Gründen einen Schauer über den rücken, sodass sich sein Nackenfell sträubte. Er versuchte es zu ignorieren, doch der Geruch lies Ihm keine Ruhe. Wessen Geruch war das? Insgeheim wollte er das schon gerne Herausfinden, doch sein Bauchgefühl sagte Ihm, das es weniger gut wäre. Da seine letzte Mahlzeit doch ein wenig zurücklag jagte er sich den ein oder anderen Nager. Mit seiner Beute im Maul zog er sich zu der kleinen Lichtung die er Anfangs gesehen hatte zurück. Vielleicht würde er dort einen kleinen Unterschlupf finden.

-> Weiter zu Sonnenlichtung

_________________
Klick Mich Wink:
 


⇒⇭The Moonwolf pack⇭⇐


>>Never underestimate the Power of an Alpha Female!!<<
Nach oben Nach unten
Sera
Junger Wolf
Junger Wolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 13
Ort : Hessen

Wolf
Aussehen: Siehe Profilbild
Familie:
Familie
Welpen?
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: Felan (Faolan)

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   Di Dez 06, 2016 2:31 am

Sara

Mitten im Jagdgebiet blieb sie stehen und sah sich um. War ihr Lounel gefolgt?
"Warum bist du hier?", fragte Sara den Eindringling.
"Und wie heißt du?" Während sie auf Antwort wartete, überlegte sie, was sie tun sollte, damit Lounel Blut sah.
Dann kam ihr ein weiterer Gedanke: Wo sollte sie den Grauen hinbringen? Zurück Jagen oder... Das ist die Idee!, dachte sie sich. Ich bringe ihn zum Aschenclan!
Nach oben Nach unten
http://the-dark-wolves.forumieren.com/
Faolan
Stellvertreter
Stellvertreter
avatar

Anzahl der Beiträge : 209
Anmeldedatum : 25.05.15
Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Wolf
Aussehen: Felan ist ein eher kleiner silberne Rüde, er hat blaue Augen. Er ist eigentlich die meiste Zeit freundlich, doch die gute Stimmung kann auch ganz schnell einmal Kippen. Man sieht Ihm die Kraft nicht an, die er besitzt. Aufgrund seiner Größe wird er meistens Unterschätzt, und das gefällt Ihm. ;)
Familie:
Familie
Welpen/
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: Sara (Sera)

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   Di Dez 06, 2016 10:26 am

Felan:

Kommt von Kleiner Bach

Er trottete Ihr also hinterher als sie plötzlich stehen blieb und sich umsah. Mit dieser Frage hatte er nun absolut nicht gerechnet eher mit einem Biss oder schlimmeren. „Also, ich habe mir auf dieser seltsamen Lichtung einen Provisorischen Bau angelegt, ich wollte nach der langen Zeit einmal wieder andere Wölfe sehen bzw treffen, das es allerdings so ausgehen würde mit dem habe ich nicht gerechnet. War jetzt im Nachhinein auch ziemlich dumm und naiv von mir. Wie ich außerdem sehe seit Ihr ohne mich besser dran.“ So nebenbei erwähnte er das er auf der Suche nach einer Gefährtin war bzw. ist. (Was jetzt nicht gleich heißen soll, das er danach fragt).
„Mein Name ist Felan“ gab er nach einer Weile als Antwort. Sie dachte nach, so schien es Felan jedenfalls, auch sah er einen Funken in Ihren Augen aufblitzen. Auch wollte er Sie noch fragen weswegen Sie Ihn nicht gebissen hatte, diese Frage verkniff er sich aber, er wollte es ja nur ungern auslösen.

_________________
Klick Mich Wink:
 


⇒⇭The Moonwolf pack⇭⇐


>>Never underestimate the Power of an Alpha Female!!<<
Nach oben Nach unten
Sera
Junger Wolf
Junger Wolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 13
Ort : Hessen

Wolf
Aussehen: Siehe Profilbild
Familie:
Familie
Welpen?
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: Felan (Faolan)

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   Mi Dez 07, 2016 7:24 am

Sara

"Nun, Folge mir Felan", sagte sie zu ihm. Sie streiften durch das Jagdgebiet auf die Grenze des Aschenclan zu. Einige Fuchslängen davon entfernt blieb sie stehen und wandte sich zu ihrem Begleiter um.
"Weißt du, ich finde du hast es nicht verdient zerfetzt zu werden", sagte sie.
"Ich bringe dich zu anderen Wölfen, denen du dich gerne anschließen kannst", fügte sie nach einer Pause hinzu.
"Aber ich muss meinen Vater glauben lassen, dass ich dich bisshaft verscheucht habe... Deshalb werde ich etwas jagen. Warte hier" Sie schlich los und nahm die Färte eines Kaninchens auf. Sofort stürtzte sie los.
Sie kam zurück zu Felan mit dem Kaninchen. Sie legte es hin und zwang sich, darin zu baden.
Als sie fertig war, war sie blutverschmiert. Dann aß sie das Kaninchen und verschmierte dabei ihre Schnauze mit Blut.
"Das hätten wir", sagte sie.
"Ich möchte dich wiedersehen", fügte sie nach einer sehr langen Pause hinzu.
Nach oben Nach unten
http://the-dark-wolves.forumieren.com/
Resul
Wolf
Wolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 231
Anmeldedatum : 04.12.14

Wolf
Aussehen: Ich bin hellbraun gemustert, mittelgroß, schlank und langgliedrig; meine Augen sind bernsteinfarben
Familie:
Familie
Welpen/
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: /

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   Mi Dez 07, 2016 11:31 am

Lounel
<--- kleiner Bach
Der kühle Waldgeruch umspielte seine Nase. Frisch, ein wenig bitter, kalt. Versuchte, sein erhitztes Gemüt abzukühlen, doch dem weißen Rüden war nicht nach Ruhe und Gelassenheit zumute. Sara war viel zu zurückhaltend mit dieser Entschuldigung von einem Wolf umgesprungen. So würde der doch nie seine Lektion lernen! Der verärgerte Rüde steckte seine Frustration in jeden Schritt und vertreib damit wahrscheinlich sämtliche Beute im Umkreis von zwei Meilen. Doch was interessierte ihn die Beute? Seine Tochter war hier viel wichtiger! - "Ach wirklich?"
Der Blick des Rüden fuhr nach oben. Was?! Er musste sich diese nur allzu vertraute Stimme eingebildet haben. Es gab keine andere Erklärung. Still vor sich hin grollend machte er sich daran, seinen Weg fortzusetzen. Er hatte gar nicht mitbekommen, dass er stehen geblieben war. Nur für einen Moment. Diese Illusion kam einfach zu unerwartet. Er konnte sich nur allzu lebhaft ihr liebliches Lachen vorstellen. Ärgerlich zog er die Ohren nach hinten. Da traf ein widerlich fauliger Geruch in seine Nase. Fuchs. Und allem Anschein nach nicht in der besten Verfassung. Er hob einmal suchend den Kopf, einen Blick in die Richtung, in der Sara mit dem Eindringling verschwunden war, werfend. Dann flog sein Blick in jene, aus der der andere Geruch herbeigezogen war. Er könnte jetzt gut etwas gebrauchen, an dem er seine Wut auslassen konnte. Ja, er wollte nicht riskieren, seine Tochter gleich bei ihrem ersten Eindringling die Lektion über das Tötens beizubringen. Außerdem war er nicht so wie sein dreckiger Vorgänger. Demir's Opfer hatte gereicht. Man musste nicht töten, um diesen Herumtreibern ihre Position klar zu machen. Was nicht bedeutete, dass man es nicht doch könnte... Leben und Tod der Wölfe unterlag seiner Gnade. Ganz allein sein Wort entschied über Leben und Tod. Sein Urteil besiegelte alles.
Etwas geschmeidigeren Schrittes schlug er die Richtung der Fuchsspur ein.
Nach oben Nach unten
Faolan
Stellvertreter
Stellvertreter
avatar

Anzahl der Beiträge : 209
Anmeldedatum : 25.05.15
Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Wolf
Aussehen: Felan ist ein eher kleiner silberne Rüde, er hat blaue Augen. Er ist eigentlich die meiste Zeit freundlich, doch die gute Stimmung kann auch ganz schnell einmal Kippen. Man sieht Ihm die Kraft nicht an, die er besitzt. Aufgrund seiner Größe wird er meistens Unterschätzt, und das gefällt Ihm. ;)
Familie:
Familie
Welpen/
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: Sara (Sera)

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   Do Dez 08, 2016 8:59 am

Felan:

Leicht zögernd ging er der Weißen Fähe hinterher. Felan lächelte, innerlich jedoch war er heilfroh darüber. „Zu anderen Wölfen“? Wiederholte Felan, „Welche“?
Er sah Ihr dabei zu wie Sie sich ein Kaninchen jagte, Ihm wäre in so einer Situation nicht gerade nach fressen zumute. Und da fiel Ihm ein das er doch noch seine Nager in der kleinen Höhle hatte, er seufzte, weil sie vermutlich dort verrotten werden. Ihr Vater wollte Blut sehen, dachte Felan.
„Glaubst du wirklich das soetwas funktioniert?“ fragte der Graue nachdem Sie das Kaninchen gefressen hatte. Er konnte ein Lächeln nicht ganz verbergen als Sie sagte, das Sie Ihn wiedersehen wollte. Für Felan war es eine Gute Nachricht, aber sein Gefühl verriet Ihm zugleich, das er Sie jetzt vermutlich für längere Zeit nicht sehen würde. Aber wo sollte er jetzt hin? Welche Richtung? Wenn er das Gebiet hier nur kennen würde.

_________________
Klick Mich Wink:
 


⇒⇭The Moonwolf pack⇭⇐


>>Never underestimate the Power of an Alpha Female!!<<
Nach oben Nach unten
Sera
Junger Wolf
Junger Wolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 13
Ort : Hessen

Wolf
Aussehen: Siehe Profilbild
Familie:
Familie
Welpen?
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: Felan (Faolan)

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   Fr Dez 09, 2016 1:42 am

Sara

"Die anderen Wölfe nennen sich 'Aschenclan'. Sie leben dort" Sie deutete mit ihrer Schnauze auf das Gegenüberliegende Gebiet
"Ich möchte, dass du dich ihnen anschließt. Vielleicht werden wir uns wieder... Wiedersehen" Sara war über sich selbst überrascht. Sie war doch nicht etwa verliebt?
"Wir können uns in drei Nächte am Fluss treffen. Und jetzt geh" Sie schaute von ihm weg.
"Geh!", wiederholte sie. Das Blut tropfte von ihrer Schnauze hinunter. Ohne Vorwarnung jaulte sie auf, knurrte und scharrte im Boden herum. Lounel war ihr sicherlich gefolgt. Er sollte denken, dass sie ihn gerade bearbeitete. Dann schlug Stille ein.
"Geh", flüsterte sie und wandte sich von ihm ab. Sie ging den Weg zurück den sie gekommen war und heulte triumphierend auf. Sie vermutete, dass er inzwischen weg war.
Nach oben Nach unten
http://the-dark-wolves.forumieren.com/
Faolan
Stellvertreter
Stellvertreter
avatar

Anzahl der Beiträge : 209
Anmeldedatum : 25.05.15
Ort : Irgendwo im Nirgendwo

Wolf
Aussehen: Felan ist ein eher kleiner silberne Rüde, er hat blaue Augen. Er ist eigentlich die meiste Zeit freundlich, doch die gute Stimmung kann auch ganz schnell einmal Kippen. Man sieht Ihm die Kraft nicht an, die er besitzt. Aufgrund seiner Größe wird er meistens Unterschätzt, und das gefällt Ihm. ;)
Familie:
Familie
Welpen/
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: Sara (Sera)

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   So Dez 11, 2016 4:39 am

Felan:

„Aschenclan“ wiederholte er leise. Felan schaute in die Richtung in die Sie gedeutet hatte, Er wollte gerade etwas fragen da sprach Sie schon weiter, für Felan jedenfalls waren es gute Aussichten wenn er dem was Sie sagte glauben schenken konnte. In drei Nächten konnten sie sich also wieder treffen, diese Chance würde er natürlich auf keinen Fall versäumen. So schön diese Worte für Ihn auch waren so schnell schlug alles wieder in eine Art Trostlose Stimmung um, als Sie Ihm schließlich sagte: „Und jetzt geh“. Als sie plötzlich Aufjaulte und knurrte realisierte Felan erst gar nicht was Sie da genau überhaupt macht. Ein letztes mal noch hörte er ein „Geh“ von Ihr, er schaute Ihr noch kurz nach dann ging er auch wirklich. Nur wohin?

→ Trainingsplatz (Territorium des Aschenclans)

_________________
Klick Mich Wink:
 


⇒⇭The Moonwolf pack⇭⇐


>>Never underestimate the Power of an Alpha Female!!<<
Nach oben Nach unten
Resul
Wolf
Wolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 231
Anmeldedatum : 04.12.14

Wolf
Aussehen: Ich bin hellbraun gemustert, mittelgroß, schlank und langgliedrig; meine Augen sind bernsteinfarben
Familie:
Familie
Welpen/
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: /

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   Mi Dez 14, 2016 11:54 am

Lounel
Der weiße Rüde verfolgte die faulige Duftspur eine ganze Weile lang Sie führte relativ weit an den Rand seines Jagdgebietes. Für eine so nach Krankheit und Fäulnis stinkende Kreatur war der Fuchs noch recht gut zu Fuß. Lounel entfuhr ein ärgerliches Grollen. Und sowas stahl dann auch noch seine wertvolle Beute. Auch wenn es an ein Wunder grenzen würde, wenn dass Ding noch lange so weiter machen könnte... Selbst wenn er sich nicht um dieses Ungeziefer kümmerte.. Der Gestank wurde immer bestialischer. Da war der Rüde jedoch schon so einiges gewöhnt. Ein paar Tage nach seinem Sturz hatte Demir auch dieser Geruch angehaftet. Tz. Demir's lebloser Körper. - Korrigierte er sich. Wenn der rote Eindringling noch atmete, würde er es bereuen, Lounel mit seinem widerwertigen Geruch belästigt zu haben, ja.
Unstete Pfotenschritte. Ein Rascheln und Lounel's Miene hellte sich auf. Falsche Freude, mehr Belustig im Sinne von Schadenfreude funkelten seine Augen auf, als er den verdächtigen, matschig-roten Fellfetzen von einem Fuchs erblickte. Das Ding konnte sich kaum auf den Beinen halten. Zitternd, wie ein dürrer Ast. Ja, der hatte schon lange keine Beute mehr gesehen. Der Fuchs hatte nichts mehr zu verlieren. Solche Gegner kämpften am erbittersten. Genau das, was der Anführer der Streunerbande jetzt gebrauchen konnte.
Es war beinahe zu einfach. Wirklich, das Tier lieferte keinen schlechten Kampf. Man durfte es eben nicht unterschätzen. Doch letztendlich kam es wie es kommen musste. Gnadenlos hielt Lounel das "Spiel" aufrecht, auch wenn der Rote sich längst nicht mehr wehren konnte. Er richtete ihn ganz schön zu. Der Gestank schien ihn dabei recht wenig zu stören. Konzentriert, ja beinahe manisch bearbeitete er den Pelz und horchte erst auf, als ein vielversprechende Heulen den Wald erfüllte. Das kräftige, melodische Heulen seiner Tochter. Endlich.
Der weiße Rüde schnappte sich den geschundene Fuchspelz und machte sich alsbald auf den Weg zurück zu seiner Tochter. Wer wusste schon, wozu man das Ding noch alles gebrauchen konnte. Er hatte da schon so eine Idee. Ein zufriedenen Lächeln umspielte seine Lippen. Arias zustimmendes Gemurmel lag in seinen Ohren. Sie hatte Recht, das war ein klasse Einfall!
Nach oben Nach unten
Sera
Junger Wolf
Junger Wolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 13
Ort : Hessen

Wolf
Aussehen: Siehe Profilbild
Familie:
Familie
Welpen?
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: Felan (Faolan)

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   Do Dez 15, 2016 1:42 am

Sara

Sie trabbte davon, den Weg zurück zum Bach. Ein Geruch kam ihr in die Nase und sie hielt inne. Fuchs! Der Geruch kam näher und vermischte sich mit dem Geruch von Lounel. Er muss das Aufheizen gehört haben... Sie blieb eine Weile stehen und wartete auf ihren Vater. Während der Wartezeit überlegte sie sich eine Lüge und warum sie keine Leiche hatte...
Nach oben Nach unten
http://the-dark-wolves.forumieren.com/
Resul
Wolf
Wolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 231
Anmeldedatum : 04.12.14

Wolf
Aussehen: Ich bin hellbraun gemustert, mittelgroß, schlank und langgliedrig; meine Augen sind bernsteinfarben
Familie:
Familie
Welpen/
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: /

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   Do Dez 15, 2016 9:29 am

Lounel
Bald erreichte er auch schon wieder etwa die Gegend, von der er die Verfolgung abgebrochen hatte. Sara musste dem Geruch nach zu urteilen ganz in der Nähe sein. Und wirklich, da was sie. Der blutbesudelte, stolze Weiße schüttelte sich einmal den vom Kampf zerwühlten Pelz aus, um die groben Spuren von Dreck - vor allem aber die losen Fellfetzen loszuwerden. Dann trat er auf seine Kleine zu. Scheinbar gleichgültig musterte er ihre blutverschmierte Schnauze, während in seinerm Innersten der Stolz aufflammte. Sara's erster Eindringling und sie hat ihre Sache gut gemeistert. Es hätte nur etwas mehr Rot sein können. Ja, sie hatte noch viel zu lernen. Und sein kleines Vorhaben könnte sich hierbei als nützlich erweisen. Geräuschvoll warf er ihr den geschundenen Fuchspelz vor die Pfoten und warf ihr einen Bedeutungvollen Blick zu. "Das Ding hat einen guten Kampf abgegeben. Es mag zwar in keiner guten Verfassung gewesen sein, doch gerade dann sind sie am gefährlichsten. Verzweiflung lässt sie noch einmal alles geben." Er lachte auf. "Ja, man sollte keinen Eindringling wirke er noch so schwach unterschätzen, Liebes." Lounel setzte sich nieder und musterte Sara gelassen. "Wie lief es mit dem Einzelläufer?"
Nach oben Nach unten
Sera
Junger Wolf
Junger Wolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 13
Ort : Hessen

Wolf
Aussehen: Siehe Profilbild
Familie:
Familie
Welpen?
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: Felan (Faolan)

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   Sa Dez 17, 2016 7:36 am

Sara

"Gut. Für mich jedenfalls. Für unseren Grauen lief es nicht so gut", sie grinste böse.
"Aber er ist mir entkommen...", ihr Grinsen verschwand.
"Ich hatte ihn an den Boden genagelt und wollte ihn einen heftigen Biss verpassen, als er sich losriss und in das Territorium des Aschenclan rannte", berichtete sie.


Zuletzt von Sera am So Dez 18, 2016 2:32 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://the-dark-wolves.forumieren.com/
Resul
Wolf
Wolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 231
Anmeldedatum : 04.12.14

Wolf
Aussehen: Ich bin hellbraun gemustert, mittelgroß, schlank und langgliedrig; meine Augen sind bernsteinfarben
Familie:
Familie
Welpen/
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: /

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   Sa Dez 17, 2016 11:30 am

(Ich dachte Felan sei grau/silber ^.^')
Lounel
Ein ärgerliches Grollen drang aus Lounel's Kehle. "Du warst unachtsam. Konzentrier' dich das nächste mal besser.", fuhr er sie streng an. Das erklärte natürlich das eher mäßige Rot in ihrem Pelz. Mit der Pfote stieß er den Fuchs gegen ihre Vorderläufer. "Zeig mir, wie du ihn gehalten hast.", verlangte er im kühlen Befehlston und begann einen Halbkreis um sie zu ziehen. Grobspurig setzte er die Pfoten auf und scherrte sich nicht um den daraus resultierenden Lärm. Er musste sich nicht verstecken. Das hier war sein Reich. Es war nicht so, als plante er allzubald hier jagen zu gehen. Also brauchte er sich darüber auch keine Gedanken zu machen. "Dann schaue ich mir mal an, was genau du falsch gemacht hast und du kannst daran arbeiten.", fuhr er fort, während er so dahinschritt, und bedachte sie eines eher kühlen Blickes über seine Schulter hinweg. Die Strenge in seiner Erziehung war wichtig. Er musste in ihrem Training immer am Ball bleiben. Es war zu ihrem Besten.
Nach oben Nach unten
Sera
Junger Wolf
Junger Wolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 13
Ort : Hessen

Wolf
Aussehen: Siehe Profilbild
Familie:
Familie
Welpen?
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: Felan (Faolan)

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   So Dez 18, 2016 2:31 am

Sara

Mist! Sara dachte nach, ließ es sich aber nicht ansehen. Sie Schritt auf den Fuchs zu und stellte ihre Vorderpfoten neben die Schultern des Fuchses. Die Die Hinterbeine stellte sie genauso parallel zu den Oberschenkeln. Es war eine stramme Haltung. Der Fuchs, wenn er noch leben würde, würde die Pfoten gegen ihren Bauch stemmen und konnte dadurch fliehen. Angenommen ein Fuchs wäre so stark wie ein Wolf.
Nach oben Nach unten
http://the-dark-wolves.forumieren.com/
Resul
Wolf
Wolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 231
Anmeldedatum : 04.12.14

Wolf
Aussehen: Ich bin hellbraun gemustert, mittelgroß, schlank und langgliedrig; meine Augen sind bernsteinfarben
Familie:
Familie
Welpen/
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: /

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   So Dez 18, 2016 9:56 am

Lounel
"Du lässt seinem Gegner zu viel Freiraum.", schimpfte er und schnappt nach Sara's linker Flanke. "Lass ihm keine Chance." In seinen Augen funkelte etwas auf. "Zumindest nicht, wenn du es nicht so vorsiehst. Du musst die Situation immer unter Kontrolle haben. Wie willst du sonst einmal als Anführerin überleben?" Ohne ihn wäre Sara aufgeschmissen. Dabei steckte so viel in ihr. Sie musste es nur ernsthafter angehen und durfte sich nicht immer vom Spielen und Herumtollen ablenken lassen.
"Wenn du ihn so hast, geh' ihm an die Kehle. Oder sorg' dafür, dass der Schmerz ihn zumindest in Schach hält. Und lass deinen Bauch gefälligst nicht so offen!" Die Agression in seiner Stimme sollte sie wachrütteln. Es war gut, dass ihr Gegner nur so ein feiges Ding gewesen war. Ansonsten hätte er sich tausende von Vorwürfen über seine Unverantwortlichkeit ausgesetzt gesehen. Ausgesprochen von sich selbst und Aria. Sie hätte ihn in der Luft zerfetzt, wenn ihre Kleine auch nur einen ernsthafteren Kratzer abbekommen hätte. Gut, dass die Sache glimpflich ausgegangen war. Nur war dies eben weder sein noch Sara's Verdienst gewesen. Das musste er ändern.
Nach oben Nach unten
Sera
Junger Wolf
Junger Wolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 13
Ort : Hessen

Wolf
Aussehen: Siehe Profilbild
Familie:
Familie
Welpen?
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: Felan (Faolan)

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   Mo Dez 19, 2016 4:12 am

Sara

Plötzlich fühlte Sara einen Stich. Sie hatte sich für diesen Streuner dumm dargestellt, um ihn zu retten, und nun glaubte ihr Vater, dass sie nicht das Zeug zum Alpha hatte. Sofort packte sie den Fuchs mit den Vorderpfoten an der Kehle, ließ zwischen den Pfoten Platz, damit sie gezielt in die Kehle beißen könnte. Ihren Körper hielt sie flach die Hinterpfoten bereit, den Bauch des Gegners zu zerfetzen.
"So besser?", knurrte sie. Sara hatte sich so in ihre Haltung reingespielt, dass sie sogar wütend war.
Hatte sie unrecht gehandelt?
Nein, das war ganz richtig... Sara schreckte innerlich auf. Sie ließ es sich nicht anmerken, denn auf noch mehr Ärger wegen Unaufmerksamkeit hatte sie keine Lust.
Du wirst einmal ein guter Alpha... War das Aria? Sara's Mutter?
"Aria!", sagte sie. Ihre Augen sahen in die Ferne. Sara's Blick war leer und sie merkte, dass sie eine Vision hatte.
Den Fuchs fest gepackt, immer noch bereit anzugreifen, blickte sie in den Wald hinein. Da stand sie.
"Konzentriere dich auf den Unterricht..., flüsterte Aria.
"Merke dir: Lügen fliegen immer auf!"
"Aber ich habe doch gar nicht -" Aria unterbrach sie: "Du wirst es früh genug herausfinden...", flüsterte sie.
"Aria!", schrie sie. Dann geriet sie ins Schwanken und im nächsten Moment würde ihr schwarz vor Augen...
Nach oben Nach unten
http://the-dark-wolves.forumieren.com/
Resul
Wolf
Wolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 231
Anmeldedatum : 04.12.14

Wolf
Aussehen: Ich bin hellbraun gemustert, mittelgroß, schlank und langgliedrig; meine Augen sind bernsteinfarben
Familie:
Familie
Welpen/
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: /

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   Mo Dez 19, 2016 11:58 am

Lounel
Die Maßregelung schien zu helfen. Sara verbesserte ihre Haltung und ihre Kontrolle über den unter ihr gefangenen Körper stieg maßgeblich an. Das war seine Kleine, wenn sie sich nur ordentlich bemühte! Er wusste es doch! Er knurrte seine Zustimmung und schritt um sie herum, als sie plötzlich erstarrte. "Sara?" Es ging alles viel zu schnell. Sie schien gar nicht mehr richtig anwesend. Schrie den Namen, dessen Klang sein Herz jedesmal zum zerspringen bringen konnte. Aria. Sie war nicht mehr hier. War fort. Lounel hatte die ganze Zeit gehofft, dass Sara über den Verlust hinweg war. Anscheinend hatte er sich geirrt. So schnell wie der Anfall gekommen war, so schnell lag die schlanke Weiße auch schon am Boden. Lounel beugte sich sorgenvoll über sie und untersuchte ihren Körper auf Verletzungen. "Sara? Was ist los mit dir?", erkundigte er sich beinahe flüsternd. "Wachauf, Kleines." Er schallte sich dafür, dass ihm dieses Wort über die Lippen gekommen war. Grollte innerlich. Bereitete sich Sorgen, wärend er wachsam ihren Pelz durchging. Irgendwas musste passiert sein!
Nach oben Nach unten
Sera
Junger Wolf
Junger Wolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 13
Ort : Hessen

Wolf
Aussehen: Siehe Profilbild
Familie:
Familie
Welpen?
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: Felan (Faolan)

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   Di Dez 20, 2016 2:44 am

Sara

Sara öffnete langsam die Augen. Wie lange hatte sie gelegen? Es war Sonnenhof, als Sara den Anfall hatte. Mittlerweile war die Sonne dabei sich zu neigen *. Lounel saß über ihr.
"Lounel... Papa... Da war... Aria... Sie sagte...", ihre Stimme versagte. Sie versuchte aufzustehen, aber sie brach wieder zusammen.
"Ich... Lügen... Aria...", sie wusste gar nicht was sie da faselte. Ein zweites Mal versuchte sie aufzustehen. Diesmal packte sie es und setzte sich langsam in Bewegung. Sie Schritt leise und langsam durch den Wald, auf den Weg zur alten Höhle.

-> Weiter bei Alte Höhle

* Ca. 17:00
Nach oben Nach unten
http://the-dark-wolves.forumieren.com/
Resul
Wolf
Wolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 231
Anmeldedatum : 04.12.14

Wolf
Aussehen: Ich bin hellbraun gemustert, mittelgroß, schlank und langgliedrig; meine Augen sind bernsteinfarben
Familie:
Familie
Welpen/
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: /

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   Di Dez 20, 2016 9:03 am

Lounel
Der große Weiße hielt eine ganze Weile an der Seite seiner noch bewusstlosen Tochter Wache. Wann immer sich ein verdächtiges Flattern in den Baumkronen in der Nähe niederlassenwollte schickte er ein warnendes Grollen in jene Richtung, was die gefiederten Krachmacher meist recht schnell in die Flucht trieb. Die Zeit zog sich grausam in die Länge. Immer wieder kontrollierte der Rüde, ob seine geliebte Tochter noch atmete. Jedesmal darüber erleichtert, wenn er das leichte Heben und Senken ihrer Flanke ausmachen konnte. Ein-, zweimal leckte er ihr prüfend über die Nase. Als ihm das bloße Heben und Senken noch nicht so ganz gereicht hatte. Die meiste Zeit über saß da und wachte. Dies bot genug Gelegenheit zum Nachdenken.
Warum lag sie so plötzlich am Boden? Wieso wachte sie nicht mehr auf? Hätte er sich vielleicht nicht mit diesem Fremden allein lassen sollen? Was konnte er ihr angetan haben? Äußerlich schien Sara unverletzt. War es etwa eine Krankheit? Das ganze musste doch eine Ursache haben! Das konnte doch nicht sein. Er machte sich Vorwürfe und Aria strafte ihn auf ihre ganz eigene Art und Weise: mit Schweigen. Was hatte der plötzliche Ausbruch seiner Tochter nur zu bedeuten? Wieso erwähnte sie den Namen ihrer Mutter? Besuchte seine Liebste sie etwa auch im Traum? Aber Sara war doch bis vor kurzem hellwach gewesen! Konzentriert und ganz bei der Sache. Eine Musterfähe. Wobei, zukünftige Anführerin traf es besser. Normale Fähe konnten sich gewisse Dinge immerhin nicht erlauben. Sara als seine Erbin jedoch schon.
Egal. Er wünschte sich nur, dass sie bald die Augen aufschlagen würde und wieder alles in Ordnung wäre. Die Wölfe würden es sofort ausnutzen, wenn Sara kränkelte. Das durfte er nicht zulassen! Wie stände er dann da, wenn er seine auserkorene Nachfahrin verlieren würde? - An etwas, dass er nicht einmal einzuordnen vermochte. Er schluckte. So viel stand auf dem Spiel. Seine ganze Existenz. Sein Leben. Sie war doch das einzigste auf der Welt, was er noch hatte. Alle anderen waren fort. Vom Leben dahingerafft. Verschwunden. Oder sollten eigentlich gar nicht existieren. Das Schicksal lief schon merkwürdige Wege... Sie waren so grundverschieden. Niemand würde je auf den abwegigen Gedanken kommen, dass sie beide verwandt waren. Er und Ares. Er lachte bitter auf. Und jeden der es doch behaupten sollte, würde er die Ohren abreißen.
Lounel respektierte den schwarzen Rüden zwar, doch das bedeutete noch lange nicht, dass er ihn als seinen Bruder akzeptieren würde. Dieser Zug war längst abgefahren. Dafür hatte Ramshao früh genug gesorgt...
Ganz unvermittelt rührte sich Sara wieder. Aufmerksam spielte der weiße mit den Ohren, lauschte ihrer so schwachen Stimme. Er verstand nur Fetzen, von dem was sie eigentlich sagte. Vor allem ihren Namen - Arias Namen. Und dann das Wort Lügen. Das ließ den weißen hellhörig werden. Wer log? Aria? Sara? Doch ehe er sich weiter Gedanken darüber machen konnte wuchtete sich seine Kleine schon auf die Pfoten und trat den Heimweg an. Lounel warf nocheinmal einen Blick über die Schulter zurück an den Ort, an dem er wachend die Stunden verbracht hatte - die Stelle, wo Sara bis eben gelegen hatte -, und folgte ihr dann. Mit jedem Schritt legte er umso mehr eine kühle, gleichgültige Fassade an. Niemand sollte von Saras kleinem Anfall erfahren. Es war wichtig, dass sie immer stärke zeigte. Wie sonst sollte sie eines Tages als seine Erbin bestehen. Das Rudel musste sie ernst nehmen, sie respektieren und vor ihren Pfoten erzittern. Man zeigte als Anführer keine Schwäche. Schwäche war eines jeden Untergang. Genauso wie die Überheblichkeit seines Vorgängers. Trotzigen Schrittes - und ohne dabei auch nur ein Wort zu verlieren - setzte er seinen Weg fort.

--> alte Höhle
Nach oben Nach unten
Resul
Wolf
Wolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 231
Anmeldedatum : 04.12.14

Wolf
Aussehen: Ich bin hellbraun gemustert, mittelgroß, schlank und langgliedrig; meine Augen sind bernsteinfarben
Familie:
Familie
Welpen/
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: /

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   Mi Jan 04, 2017 9:39 am

<--- Alte Höhle
Lounel/Stan
Der mächtige weiße Rüde trabte voran, ohne Rücksicht auf seinen Untergebene, der sich an seine Fersen geheftet hatte, ihm jedoch scheinbar nur mit Mühe folgen konnte. Aber er folgte ihm und holte immer wieder doch genug Raum auf, um den Weißen nicht zu verlieren. Lounel registrierte dies anhand der stetigen Schritte hinter sich, die selbst dann nicht aufhörten, als er in der Nähe des Baches das Tempo anzog.
Es gefiel ihm, den Rüden zu triezen. Seine Wölfe könnten alle etwas Training gebrauchen, dachte der blutverschmierte Alpha und beschloss dass ersteinmal im Hinterkopf zu behalten. Bald schon erreichten sie die Stelle an der Sara zumsammengebrochen war. Der Fuchs lag verdächtig weit von der Stelle entfernt, an der Sara noch über ihm gethront hatte. Ein Schwarm Krähen hockte bunt darum herum verstreut und zankte um die ledrigen Reste, die andere Diebe von dem Kadaver übrig gelassen hatten. Lounel verlangsamte seine Schritte und versuchte sich möglichste geräuschlos weiter heranzuschleichen. - Ohne Erfolg, wie sich schnell herausstellte, denn die schwarzen Vögel drehten die Köpfe, kaum hatte er das Tempo geändert.
Der braune Rüde hinter ihm reagierte schnell auf die Bewegung seines Alphas und kam geduckt aus dem Schatten der hinteren Bäume näher an ihn heran getreten. Er bedachte seinen Anführer mit einem fragenden Blick achtete peinliste genau auf seine eigenen Schritte. Für Stan war klar, manchmal mangelte es seinem mächtigen Anführer an einer gewissen Feinfühligkeit, was die Jagd betraf. Aber das würe er dem stolzen Rüden niemals unter die Nase reiben. Soetwas kam einer Gotteslästerung gleich. Stan würde sich hüten, sich jemals so weit aus dem Fenster zu lehnen.
"Wie kann ich Euch dienen?", fiepte der Braune ganz dem Weißen Untertan. Es konnte nie schaden, seinem Alpha eifrig zur Hand zu gehen. Immerhin wollte er nicht auf seine falsche Seite geraten. Es blieb nur die Flucht nach vorn. Die stechend gelben Orben streiften den schlanken Rüden nur, er meinte für die Spur eines Moments, Verachtung darin aufblitzen zu sehen. Es war, als lag ein elektrisches Knistern in der Luft. Die Frucht drohte dem Rüden für einen Moment den Atem zu nehmen. Hatte es einen Fehler begangen? War er diesmal zu aufdringlich? - Manchmal konnte selbst der Weiße ziemlich launisch sein. Stan wusste zwar, dass er das Theater, das er um ihn machte, genoss, doch Lounel spielte auch in einer ganz anderen Liga. Der geborene Alpha. Seit dem er ihr Anführer geworden ist, hat Stan voller Ehrfurcht zu ihm aufgeblickt. Lounel war ein Kil... König. Und Stan einer der wenigen Glücklichen, die sein Vertrauen genossen - so glaubte Stan zumindest. Wobei das vielleicht in seinem Fall eher seiner Nützlichkeit und seiner eifrigen Art geschuldet war...
Im nächsten Moment legte sich eine gewisse Genugtuung in die Haltung des schmutzigen weißen und Stan wusste, was jetzt kommen würde. "Schnapp dir den Pelz und dann los." Das Scharren seiner rechten Pfote im nadeligen Untergrund zeugte von der Ungeduld seines mächtigen Alphas. Einen letzten wehmütigen Blick auf das schmackhafte, schwarze Federvieh und Stan trabte direkt auf den roten Fetzenhaufen zu. Die Vögel stoben schimpfend auseinander und ein paar ganz erzürnte hackten nach ihm. Das der braune seinen Pelz noch gerne ein paar Blattwechsel lang behalten wollte, sputete er sich. Alles in ihm schrie nach Flucht, aber Lounel würde ihm die Hölle heiß machen, kehrte er ohne diesen dreckigen Pelz zurück. Dem Fuchspelz. Geschwind schnappte er sich das streng riechende Teil und kehrte keuchend zu seinem Anführer zurück. Dieser wartete gar nicht erst auf ihn und hatte sich, nachdem er sich mit eigenen, wachsamen Augen vergewissert hatte, dass der andere Rüde seinem Befehl folge leistete, bereits auf den Weg zurück in die Höhle gemacht. Wortlos nahm der Rüde, dessen Herz bis zum Himmel schlug, die Verfolgung auf. Sein Pelz brannte von den Hieben der spitzen Schnäbel und ein verdächtig metallischer Geruch lag in der Luft. Stan erwartete kein Lob, aber ein bisschen mehr Wertschätzung hätte er sich schon erhofft. Er hatte hier immerhin sein Leben riskiert. Nun gut, vielleicht eher ein Auge. - Seinen Pelz. Zumindest seinen Pelz, daran gab es keinen Zweifel! Aber was erwartete er da? Befehl war Befehl. Und er hatte seine Befehle ganz wie es sich gehörte ausgeführt. Ein zufriedenen Grinsen huschte ihm über die Leftzen. Lounel verließ sich auf ihn. - Das war es doch, was zählte. Er war einer von seinen Leuten. Und Stan war mächtig. Ja, unsagbar mächtig. Er jagte ihm jedes mal eine Gänsehaut über den Pelz, wenn sein Blick ihn auch nur streifte. Immerhin wusste er, wie sein Alpha seine jetzige Position erlangt hatte. Er mochte ein noch so viel besserer Anführer als sein Vorgänger sein, doch das bedeutet noch lange nicht, dass man unvorsichtig oder gar nachlässig werden durfte, das durfte man nicht vergessen. Niemals. - Denn wer einmal den Fang an die Kehle eines Kameraden gelegt hatte, der tat es auch ein andermal...
---> alte Höhle
Nach oben Nach unten
Sera
Junger Wolf
Junger Wolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 17.10.16
Alter : 13
Ort : Hessen

Wolf
Aussehen: Siehe Profilbild
Familie:
Familie
Welpen?
Geschwister/
Enkel/

Gefährte: Felan (Faolan)

BeitragThema: Re: Jagdgebiet   Mi Jan 25, 2017 3:55 am

Sera

-> Kommt von alte Höhle

Sera war ins Jagdgebiet gegangen, doch so wie sie eine Pfote in das Gebiet stellte, so kam der Geruch von Lounel und... Stan. Zu zweit würden sie Sera besser finden können. Sie schlich so leise sie konnte durch den Wald. Dann kam ein weiterer Geruch dazu. Hase! Sie sah sich um und konnte einen Puschelschwanz eines Hasen an einem Gebüsch sehen. Die Fähre müsste nicht lang heran schleichen, sie sprang auf das Tier zu und erlegte es gehorsam mit einem Biss ins Genick. Zufrieden mit sich selbst trabte sie zur Sonnenlichtung.

-> Weiter bei Sonnenlichtung
Nach oben Nach unten
http://the-dark-wolves.forumieren.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Jagdgebiet   

Nach oben Nach unten
 
Jagdgebiet
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Grasebene (Jagdgebiet)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Aschenclan :: Play the Haupt RPG :: Die Wildnis-
Gehe zu: